Marktinfos - Heizöl News vom Heizölmarkt

Öltanker im Sonnenuntergang

Markt bleibt fragil - Ölpreis knickt ein

Die Ölpreise geben nach ihrem Sprintstart zum Jahresbeginn kräftig nach. Rohöl (Brent) fällt von zwischenzeitlich 53 Dollar je Barrel am Montag auf 51 Dollar zurück. Die Heizölpreise in der DACH-Region erschließen sich ein Abwärtspotential von über einem Cent bzw. Rappen je Liter. Damit bewahrheitet sich die Prognose, dass Heizöl nach dem Jahreswechsel ... weiterlesen
Die Öl- und Heizölreise sind schwungvoll und mit viel Auftrieb ins neue Jahr gestartet. Die Börsen knüpfen dort an, wo sie vor Weihnachten aufgehört haben und die Inlandspreise für Heizöl ziehen nach. In der DACH-Region steigen die Heizölpreise am Montag um durchschnittlich 0,5 Cent bzw. Rappen je Liter. Die Heizölnachfrage ist schwach und bricht in Deutschland ... weiterlesen
Ruhiges Meer

Heizölpreise gehen seitwärts in das neue Jahr

Die Ölpreise können aufgrund des gestrigen US-Bestandsberichts des API etwas zulegen und zeigen sich auch am Mittwochmorgen fester. Der Handel bleibt zwischen den Feiertagen ruhig, sodass erst in der ersten Neujahrswoche mit richtungsweisenden Reaktionen von Tradern zu rechnen ist. Trotz der Aufwärtsbewegung im letzten Quartal, verabschieden sich die Heizölpreise günstig aus ... weiterlesen
Weitere News einblenden

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer