Deutlich fester

Am heutigen Donnerstag zeigen sich die Heizölpreise deutlich fester. Der Abwärtstrend ist damit zumindest vorläufig gestoppt.

In den USA verläuft die weitere Instandsetzung der Öl-Infrastruktur zunehmen schleppend und mit "Ophelia" steht bereits der nächste Hurrikan kurz vor der Küste. Diesmal ist North Carolina bedroht.

Die gestrigen Bestandsdaten verkündeten recht deutliche Rückgänge der Lagermengen von Rohöl und Heizöl.

Börsendaten:
Ein Barrel Rohöl (Sorte Brent) kostet in London aktuell rund 63,60 $. Heizölpreis ca. +1,70 € / 100 l gegenüber Vortag. Euro/Dollar seitwärts.

HeizOel24-Tip:
Kurz- bis mittelfristig sieht es nach festeren Preisen aus. Bei leeren Tanks scheint zumindest der Kauf einer Teilmenge empfehlenswert.

Heizöl Erdtank

Öl und Heizöl: Aufwärtstrend hat Bestand

weiterlesen
Sprunghafter Heizöl Kursanstieg

Börsen-Optimismus beflügelt Ölpreise

weiterlesen
TKW bei der Lieferung

Globale Ölnachfrage treibt Heizölpreise - Spartipp: Sammelbestellung

weiterlesen

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer